Das ist der Mediahaus Verlag Düsseldorf

Losgelöst von Behörden oder einem anderen öffentlichen Arbeitsauftrag, dreht es sich beim  Mediahaus Verlag Düsseldorf um einen Verlag der bundesweit tätig ist. Das Verlagshaus liegt mittig im Herzen von Düsseldorf. Eines seiner Tätigkeitsfelder mit denen der Verlag Bekanntheit bekommen konnte, ist das Bürgermagazin. Man kann bei diesem Verlag auch sagen, das Bürgermagazin ist das größte Geschäftsfeld vom Verlag. Das Bürgermagazin ist in einem ansprechenden und eleganten Layout gehalten. Zudem besticht das Bürgermagazin mit der Themenfülle. So bietet es neben allgemeinen Nachrichten aus der Wert, auch lokale Nachrichten zur Gegend der Leser und Servicebeiträge, so beispielsweise aus den Bereichen Lebensstil und Glück.

  • Herausgeberin des Bürgermagazins
  • Magazin im eleganten Layout
  • Große Themenvielfalt
  • Allgemeine und lokale Nachrichten

Besonderheit bei der Mediahaus Verlag GmbH Düsseldorf

mediahaus-verlag-duesseldorf-blogEine der besonderen Eigenschaften bei der Mediahaus Verlag GmbH Düsseldorf ist die Art der Finanzierung vom Bürgermagazin. So wird das Bürgermagazin kostenfrei publiziert und ist für die Bürgerinnen und Bürger an Ausgabestellen in öffentlichen Gebäuden oder im Handel erhältlich. Finanziert wird das Bürgermagazin lediglich über Werbeanzeigen, die bspw. Unternehmen schalten können. Dabei gibt es aber keine ganze Anzeigenseiten im Magazin, stattdessen vielmehr eine schöne Durchmischung zwischen Artikel mit Meldungen und Themen sowie Anzeigen. Dadurch wird auch der Lesefluss nicht behindert beim Bürgermagazin. Besonders der lokale Bezug und die Kostenfreiheit vom Bürgermagazin für die Leser, macht dieses attraktiv, damit man darüber eine große Leserschaft erreichen kann. Zudem sind Werbeanzeigen dadurch auch dauerhaft für die Unternehmen und zwar für jedes Unternehmen von Interesse, da es einen regionalen Bezug gibt. Und dadurch können Unternehmen auch Firmenkunden vor Ort erreichen, die nur regionale Leistungen und Produkte anbieten.  Für Werbekunden bietet das Verlagshaus eine komplette Anzahl von kostenfreien Serviceleistungen bei der Gestaltung von Anzeigen an.

  • Zur kostenfreien Mitnahme
  • Werbefinanziert
  • In Behörden, Praxen und Läden zur Mitnahme ausgelegt
  • Durchmischung zwischen Artikeln und Anzeigen
  • Großer Leserkreis

Mediahaus Verlag GmbH in Düsseldorf: Erfolgsgeschichte seit 2015

Der Hauptsitz der Mediahaus Verlag GmbH ist in der nordrhein-westfälischen Hauptstadt Düsseldorf. Der Verlag hat sich nicht zuletzt auf die Publikation von Bürgermagazinen konzentriert. Was hieran und damit an diesem Verlagshaus so besonders ist, kann man im Folgenden in einem Potrait sehen. Das Unternehmen wurde 2015 von der Geschäftsfrau Sibel Kabayel gegründet. Kabayel hat nach ihrer Ausbildung ein Studium der BWL abgeschlossen und anschließend den Mediahaus Verlag in Düsseldorf gegründet. In das Geschäftsmodell verband die Geschäftsgründerin ihre praktischen Erfahrungen aus ihrer Ausbildung mit den theoretischen Erkenntnissen, die sie im Studium gelernt hat.

Blog-Angebot von der Mediahaus Verlag GmbH

Abgesehen von dem Bürgermagazin als gedrucktes Angebot, bietet die Mediahaus Verlag GmbH in Düsseldorf auch unterschiedliche Blog-Angebote. Zu diesen Blog-Angeboten zählt unter anderem ein Blog für Kultur, ein Blog für Sport und Lifestyle, ein Gesundheits-Blog sowie auch ein Blog für Land und Leute. Das Online-Angebot wird hier stetig aktualisiert und mit neuen Fragestellungen ausgestattet. Stellenweise handelt es sich in diesem Fall auch um Themen und Artikel, die auch Einzug in die lokalen Bürgermagazine gehalten haben. Selbstverständlich sind auch diese Blog-Angebote mit ihren bemerkenswert vielreichenden Themen und Meldungen umsonst für die Leser beim Mediahaus Verlag Düsseldorf.

So hat die Mediahaus Verlag GmbH das Geschäftsmodell breit gestreut: Sie vertreibt nicht nur ein Printprodukt, sondern setzt auch auf das Internet. Der Vorteil dabei ist, die doppelte Erreichbarkeit. So können Leser auch online Nachrichten lesen. So bleibt die Marke „Mediahaus Verlag GmbH“ im Gedächtnis haften und die Leser greifen auch beim nächsten Mal zum Printprodukt, wenn sie es in einem Amt oder in einem Geschäft sehen. In der Fachsprache heißt das: emotionale Bindung an ein Produkt.